"Ich fang einfach an zu singen."

Wenn die Texte einfach so aus mir herausfliegen, wenn meine Finger mit Leichtigkeit über die Gitarrensaiten schweben, dann fühle ich mich Eins mit allem. Ich lasse los, mache die Augen zu und erfahre eine tiefe Verbundenheit, mit mir selbst und mit allem um mich herum. Es ist wie meditieren. Ich lasse los, schließe die Augen und genieße diesen Zustand der kreativen Extase. Musik berührt mein Herz, was kann es Schöneres geben, als mit der eigenen Musik dies in anderen Herzen auszulösen? 

„Bin oft auf Konzerte gegangen, sah nach oben und schaute all die Musiker*innen an und immer wieder sagten sie: „Stand vor ein paar Jahren noch dort, wo du jetzt stehst, dachte niemals nie, dass sowas geht!“ Ich bekam Gänsehaut, ich wusste es, ich will es auch! Berta.

Auf Instagram verbinde ich kreative Projekte mit meiner Musik.